DE EN
Adobe Software über die FHGR beziehen

Sämtliche Studierende der Fachhochschule Graubünden haben die Möglichkeit, die Adobe Creative Cloud Pro (als App inklusive Adobe Stock) von Adobe zu erwerben. Die Lizenz ist jeweils für ein Semester gültig (1.9. bis 28.2., respektive 1.3. bis 31.8.). Der Preis und das Ablaufdatum der Lizenz bleiben bestehen. Das heisst, wenn eine Lizenz im Januar bestellt wird, läuft diese trotzdem zum Ende des Semesters (in diesem Fall dem 28.2.) aus. Aus diesem Grund empfehlen wir, eine Bestellung möglichst zu Beginn des Semesters zu tätigen. Die Lizenz kann dann jeweils pro Semester erneuert werden.

Der aktuelle Preis beträgt CHF 59.- pro Semester/Lizenzperiode.

Anschliessend finden Sie eine Anleitung, den Link zum Shop, sowie die FAQ von Switch.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Android: Mail Mitarbeiter

Für das Einrichten des Exchange-Kontos werden folgende Einstellungen benötigt:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen/Cloud und Konten/Konten und klicken Sie auf "Konto hinzufügen".
  2. "Microsoft Exchange ActiveSync" wählen
  3. Geben Sie die Emailadresse und das Passwort ein, wählen Sie "Manuelles Setup" aus und füllen Sie die Felder gemäss Bild aus.
    Der Benutzername und das Passwort können dem FHGR-Accountblatt entnommen werden.
    Wichtig: Bei "Dieser Server benötigt eine verschlüsselte SSL-Verbindung" muss ein grüner Haken drin sein.
  4. Speichern drücken - Fertig.
Direkter Link zu diesem Artikel:
Android: VPN

Um mit einem Android Smartphone den VPN Client der Fachhochschule Graubünden nutzen zu können, müssen folgende Schritte getätigt werden:

  1. Die App "Pulse Secure" aus dem Play-Store herunterladen
  2. App starten
  3. Eine Verbindung mit der URL https://vpn.fhgr.ch und dem Bentuzernamen der FH Graubünden einrichten. Die Verbindung speichern.

 

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Android: WLAN

Damit man das geschützte WLAN der FH Graubünden mit einem "Android"-Betriebssystem benutzen kann, müssen folgende Einstellungen auf dem Gerät gemacht werden.

  1. Über die"Einstellungen" die "Verbindungen" öffnen.
  2. "WLAN" auswählen.
  3. WLAN aktivieren & "eduroam" auswählen
  4. Einstellungen wie folgt vornehmen:
    1. EAP-Methode: PEAP
    2. Phase 2-Authentifizierung: MSCHAPV2
    3. Identität: FHGR-Benutzername gefolgt von "@fhgr.ch"
    4. Passwort: Passwort des FHGR-Accounts
  5. Auf "Verbinden" klicken

 

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
ARP Vergünstigungen

Als Student/in erhalten Sie bei ARP diverse Artikel vergünstigt.

http://www.arp.com/ch/fhgr

Direkter Link zu diesem Artikel:
Broschürendruck mit den Multifunktionsdruckern (Kopierer)

Der Broschürendruck auf den Multifunktionsprintern (MFP) der FH Graubünden ist auf maximal 100g/m2 Papier begrenzt. Der Bypass steht beim Broschürendruck nicht zur Verfügung.

Es können gemäss Gerätespezifikation keine dickeren (Deck-) Blätter eingesetzt werden.

Beim Drucken von Broschüren soll auf einem Ricoh IMC 6000 Gerät gedruckt werden, da der Druckertreiber an der FH Graubünden für diesen Typ ausgelegt ist.

Beim Ricoh IMC 4500 wird die Broschüre falsch herum gefaltet.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Citavi

Citavi ist eine Literaturverwaltungssoftware, welche über die FH Graubünden bezogen werden kann.

 

Supportanfragen können an folgende Mailadresse gesendet werden: citavi@fhgr.ch

Eine ausführliche Anleitung, sowie der Link zum Download, sind im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Druck- und Kopierkostenverrechnung

Beim Ausdrucken auf Drucker oder Kopierer der FH Graubünden werden dem am Computer angemeldeten Benutzer die entstandenen Kosten vom Druckkonto abgebucht.

 

Drucken am Kopierer

Ausdrucke auf Kopierer werden erst ausgedruckt, nachdem Sie sich mit Ihrer Karte am Kopierer angemeldet, den Button "Drucken" gewählt haben und dann Ihren Druckauftrag ausgelöst haben.

 

Kopieren

Die Abrechnung der Kopierkosten funktioniert ähnlich wie das Ausdrucken auf dem Kopierer. Bevor sich ein Kopierer bedienen lässt, müssen Sie Ihre FHGR-Card an den im Kopierer eingebauten Kartenleser halten und die Taste "Kopieren" drücken.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Drucken mit Android-Geräten

Das Drucken mit Geräten mit Android-Betriebssystem ist an der FH Graubünden über die Everyone-Print Lösung möglich. Es gibt zwei Varianten:

 

  1. Auszudruckendes Dokument als Anhang an die Mailadresse print(at)fhgr.ch senden.
  2. Einmalige Registrierung durchführen. Die Registrierung wird per Email zugeschickt.
  3. Dokument an einem Multifunktionsgerät (Kopierer) ausdrucken.

 

oder

  1. App "EveryonePrint" im Playstore herunterladen und installieren.
  2. Folgende Konfigurationen in der App vornehmen:
  3. Im Register Settings
    "print.fhgr.ch:9444" eingeben und auf "Test Connection" klicken und danach auf "Save".
  4. Im Register Account
    FHGR-Accountdaten eingeben und "Login" klicken.
  5. Datei auswählen, welche gedruckt werden soll.
  6. "Teilen via" oder "Datei senden..."klicken und EveryonePrint auswählen.
  7. Druck wie gewünscht konfigurieren und auf Submit klicken.
  8. Nun können Sie auf dem Kopierer die gewünschte Datei ausdrucken lassen.

 

Jeweilige Meldungen wie "gethistoryprintjobsforusername" können ignoriert werden. Die zweite Variante ist im untenstehenden Dokument im Detail erläutert.

 

Bei beiden Varianten erscheint das Dokument auf den Multifunktionsgeräten (Kopierer) der FH Graubünden in der Dokumentenliste des Follow-You-Drucks und wird gemäss der Preisliste der FH Graubünden verrechnet.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Drucken mit IOS-Geräten (iPhone, iPad, etc)

Das Drucken mit Apple IOS Geräten ist an der FH Graubünden über die Everyone-Print Lösung möglich. Es gibt dabei zwei Varianten:

  1. Auszudruckendes Dokument als Anhang an die Mailadresse print@fhgr.ch senden.
  2. Einmalige Registrierung durchführen. Die Registrierung wird per Mail zugeschickt.
  3. Dokument an einem Multifunktionsgerät (Kopierer) ausdrucken.

 

oder

  1. Über den Druck-Dialog den "AirPrint FHGR Kopierer" auswählen.
  2. Dokument an einem Multifunktionsgerät (Kopierer) ausdrucken.

 

Die zweite Variante ist im untenstehenden Dokument im Detail erläutert.

 

Bei beiden Varianten erscheint das Dokument auf den Multifunktionsgeräten (Kopierer) der FH Graubünden in der Dokumentenliste des Follow-You-Drucks und wird gemäss der Preisliste der FH Graubünden verrechnet.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Drucken mit MAC OS X 10.7 - 10.14

Achtung: Sollte das Drucken mit dem Mac OS X 10.10 Yosemite nicht funktionieren, müssen die Konfigurationspunke in der separaten Anleitung "Problem Yosemite" beachtet werden.

Achtung: Bei neueren Mac-Modellen kann es sein, dass es nötig ist ein zusätzliches Programm namens "Rosetta" zu installieren. Die Konfigurationspunkte am Anfang der Anleitung müssen beachtet werden.

 

Es ist möglich, die Drucker der FH Graubünden über einen MAC mit OS X Lion, Mountain Lion, Mavericks, Yosemite, El Capitan, Sierra, High Sierra und Mojave anzusteuern.

 

Um den Kopierer schnell zu installieren, stellen wir ein Skript zur Verfügung. Man kann es wie folgt im Terminal ausführen:

  1. Klicken Sie auf die Lupe oben rechts neben der Uhr.
  2. Geben Sie "Terminal" ein und bestätigen Sie mit der Entertaste.
  3. Im Terminal-Fenster folgendes eintippen:
    bash <(curl -s "https://my.fhgr.ch/printer.sh")
  4. Bestätigen mit Enter.
  5. Folgen Sie nun den Aufforderungen des gestarteten Programmes. Eingaben immer mit Enter bestätigen. Während der Eingabe der Passwörter, werden diese nicht angezeigt.
  6. Wenn die Meldung erscheint: "Der Drucker ist erfolgreich installiert", drucken Sie eine Testseite aus. Verschwindet diese aus der Druckerwarteschlange im Dock, ist der Test erfolgreich.

 

Die ausführliche Anleitung ohne Skript ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Drucken mit mobilen Geräten (nicht IOS oder Android)

Das Drucken mit mobilen Geräten, welche nicht IOS oder Android als Betriebssystem haben, ist an der FH Graubünden über die Everyone-Print Lösung möglich.

 

  1. Auszudruckendes Dokument als Anhang an die Mailadresse print(at)fhgr.ch senden.
  2. Einmalige Registrierung durchführen.
  3. Dokument an einem Multifunktionsgerät (Kopierer) ausdrucken.

 

Bei der ersten Verwendung des Email-Drucks, erhalten Sie ein Feedback-Email für die Registrierung Ihrer Mailadresse im System. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Mailadresse der FH Graubünden registrieren oder nicht.

 

Das Dokument erscheint auf den Multifunktionsgeräten (Kopierer) der FH Graubünden in der Dokumentenliste des Follow-You-Drucks und wird gemäss der Preisliste der FH Graubünden verrechnet.

 

Direkter Link zu diesem Artikel:
Drucken mit Windows

Das Drucken über WLAN funktioniert auf allen Windows-Systemen ähnlich:

  1. Windows Explorer öffnen (nicht Internet Explorer oder Firefox).
  2. "\\printserver.fhgr.ch" in die Adresszeile eingeben.
  3. "edu03\" und eigenen Benutzername sowie Passwort eingeben (nur bei Windows 7).
  4. Haken bei "Passwort speichern" aktivieren (nur bei Winwos 7).
  5. Mit "OK" bestätigen.
  6. Gewünschter Drucker mit Doppelklick einrichten.

 

Für weitere Drucker Schritte 1, 2 und 6 einfach wiederholen.

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Drucken über PCs der FH Graubünden

Die meisten PCs haben auf dem Desktop einen Link zum Printserver, über welchen die gewünschten Drucker mittels Doppelklick eingerichtet werden können.

  1. Link zum Printserver öffnen.
  2. Gewünschte Drucker mit Doppelklick einrichten.

 

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
eduroam WLAN

Die FH Graubünden bietet allen Benutzern der Infrastruktur die Möglichkeit, über das WLAN eduroam ins Netz einzusteigen.

Eduroam ist die internationale Roaming-Plattform für Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit weltweit über 7000 Zugangspunkten.

Sobald Eduroam als WLAN einmal eingerichtet ist, kann der Benutzer mit seinem FH Graubünden Konto weltweit gratis ins Eduroam-Netzwerk und somit ins Internet – ohne weitere Anpassungen.

 

Wenn man über ein FH Graubünden Konto in das Netzwerk einsteigen will, sollte man jedoch beachten, nach seinem Benutzernamen ein "@fhgr.ch" anzuhängen.

 

Anleitungen für verschiedene Plattformen können im Intranet bei den restlichen Anleitungen gefunden werden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
FHGR-Card - Mitarbeiter Identification Card

Alle fest und variabel Angestellten der FH Graubünden erhalten eine persönliche Identification Card.

 

Diese Karte verbindet folgende Funktionen:

- Mitarbeiteridentifikation

- Kostenlose Kopierkarte (Kopier-Konto)

- Bargeldloses bezahlen an der Mensa & Automaten (Mensa-Konto)

- Zutrittsberechtigung und Liftbenützung

 

Private Kopien können an den Ladestationen zu den Konditionen der aktuellen FH Graubünden-Preisliste bezahlt werden.

 

Mensa

Die Mitarbeiter Identification Card verfügt über ein separates Konto für die Mensa.

Auf dieses Konto kann, unabhängig vom Kopier-Konto, Geld aufgeladen werden, mit dem in der Mensa bezahlt werden kann.

Das Aufladen von Geld auf die FHGR-Card erfolgt über die Ladestationen der FH Graubünden.

 

 

Zutrittssysteme

Die FHGR-Card dient als Schlüssel für die jeweiligen Büroräumlichkeiten sowie Lifte der FH Graubünden.

 

Direkter Link zu diesem Artikel:
FHGR-Card - Student Identification Card

Alle an der FH Graubünden immatrikulierten Studenten erhalten eine persönliche Student Identification Card.

 

Diese Karte verbindet folgende Funktionen:

- LEGI (Studentenidentifikation/Studentenausweis)

- Kopier-/Druckkarte (Kopier-Konto)

- Bargeldloses bezahlen an der Mensa & Automaten (Mensa-Konto)

- Bezug von vergünstigten Leistungen

- Zutrittsberechtigung und Liftbenützung (nur auf Antrag)

 

Mensa

Die Student Identification Card verfügt über ein separates Konto für die Mensa.

Auf dieses Konto kann, unabhängig vom Kopier-Konto, Geld aufgeladen werden, mit dem in der Mensa bezahlt werden kann.

Das Aufladen von Geld auf die FHGR-Card erfolgt über die Ladestationen der FH Graubünden.

 

 

Zutrittssysteme

Die Student Identification Card kann in gegebenen Fällen als Schlüssel verwendet werden für z.B. die Benützung der Lifte an der FH Graubünden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
FHGR-Card - Unpersönliche Cash-Card

Nicht fest oder variabel Angestellte erhalten, gegen SFr. 20.- Depot, eine Cash-Card. Falls Sie einen Account an der FH Graubünden haben, müssen Sie diese über den Informatikdienst beantragen. Brauchen Sie sie im Printing-Bereich nur für das Kopieren, können Sie sich eine an der Administration abholen.

 

Diese Karte verbindet folgende Funktionen:

- Kopierkarte (Kopier-Konto)

- Bargeldloses bezahlen an der Mensa & Automaten (Mensa-Konto)

 

Kopieren

Die Cash-Cards verfügen über ein Konto, auf welches Geld für das Kopieren aufgeladen werden kann.

Die Verrechnung der Printouts erfolgt gemäss der aktuellen FH Graubünden-Preisliste.

Die Karten können an einer FHGR-Card Ladestationen mit Geld aufgeladen werden. 

 

Mensa

Die unpersönliche Cash-Card verfügt über ein separates Konto für die Mensa.

Auf dieses Konto kann, unabhängig vom Kopier-Konto, Geld aufgeladen werden, mit dem in der Mensa bezahlt werden kann.

Das Aufladen von Geld auf die FHGR-Card erfolgt über die Ladestationen der FH Graubünden.

 

Direkter Link zu diesem Artikel:
Fileversand: Alternative zum Mail bei grossen Datenmengen

Für den Versand grosser Dateien (bis 10 Gigabyte pro File) kann der Switch Filesender verwendet werden. Dies ist sinnvoll für den einmaligen Versand von grossen Dateien. Möglich ist dies durch Sie zum Partner, oder auf Einladung von Ihnen durch Ihren Partner zu Ihnen, oder zu Dritten.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Fluxicon Disco

Um das Programm zu nutzen, muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. Das Disco von www.fluxicon.com/disco/ herunterladen und dann auf dem Computer installieren.
  2. Nach der Installation, muss das Disco registriert werden, dies muss mit der offiziellen FHGR-Emailadresse gemacht werden!
  3. Nun wird man aufgefordert, eine Lizenz anzufordern. Nach dem Zustimmen der Bedingung, kann das Programm genutzt werden.
Direkter Link zu diesem Artikel:
iPhone: VPN

Um mit dem iPhone/iPad den VPN-Client der FHGR nutzen zu können, müssen folgende Schritte getätigt werden:

  1. Die App "Pulse Secure" aus dem App-Store herunterladen
  2. App starten
  3. Die URL https://vpn.fhgr.ch eingeben
  4. Den Benutzernamen der FH Graubünden eingeben und die Verbindung speichern

 

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
iPhone: WLAN

Für das Einrichten des eduroam-WLANs werden folgende Einstellungen benötigt:

  1. "Einstellungen" --> "WLAN" auswählen.
  2. Klicken Sie auf "eduroam".
  3. Den FH Graubünden-Benutzername gefolgt von "@fhgr.ch" und das Passwort eingeben.
  4. Auf "Verbinden" klicken.
  5. Zertifikat annehmen.
  6. Falls nötig WLAN aus- und wieder einschalten.
     

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Karte verloren oder defekt

Studenten / Mitarbeiter

Jeder Student/Mitarbeiter der FH Graubünden erhält bei Eintritt eine FHGR-Card gratis. Für verlorene, oder physikalisch zerstörte Karten, müssen die Herstellungskosten für eine neue Karte von SFr. 20.- vom Studenten/Mitarbeiter selbst getragen werden. Die aufgeladenen Saldi, werden nach Möglichkeit ausbezahlt.

 

Cash-Card gegen Depot

Für verlorene oder physikalisch zerstörte Karten wird das Depot von SFr. 20.- einbehalten. Es muss für eine Ersatzkarte wiederum das Depot hinterlegt werden. Die aufgeladenen Saldi, werden nach Möglichkeit ausbezahlt.

 

Bestellen

Neue Karten können über das Kontaktformular bestellt werden.

 

Für den Saldo verlorener oder zerstörter Karten kann die FH Graubünden nicht haftbar gemacht werden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
KeePass

Im Anhang findet man eine Kurzeinführung zum Gebrauch des KeePasses und eine Dokumentation zu dem Programm.

Direkter Link zu diesem Artikel:
LimeSurvey (Umfragetool)

Die Schulungsunterlagen zum LimeSurvey sind im Anhang zu finden.

 

Themen in den Schulungsunterlagen:

- Grundlagen LimeSurvey

- Umfrage erstellen

 

Um eine Umfrage für weitere Personen (Gruppenarbeiten etc.) freizuschalten, müssen alle Personen sich einmal im Limesurvey angemeldet haben.

Die Umfrage-ID und die freizuschaltenden Personen müssen dem Support (support@fhgr.ch) gemeldet werden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
LinkedIn Learning

Über die LinkedIn Learning-Webseite haben Sie in den Bereichen Entwicklung, Design, Web, Fotografie, Business, Ausbildung, 3D Animation, Video und Audio + Musik auf über 8000 Übungsvideos und über 300'000 Videotutorials Zugriff.

 

Eine Anleitung wie die Anmeldung bei LinkedIn funktioniert, ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Lynda

Lynda wurde in LinkedIn Learning migriert und steht ab 1. Oktober 2019 nicht mehr zu Verfügung.
Bitte verwenden Sie ab sofort LinkedIn Learning:

LinkedIn Learning

Direkter Link zu diesem Artikel:
MAC OS X: VPN

Es ist möglich mit dem Mac OS X den VPN-Client der FHGR zu benutzen:

  1. pulse-secure.dmg herunterladen und installieren
  2. JunosPulse installieren
  3. VPN-Pofil der FH Graubünden einrichten (https://vpn.fhgr.ch)
  4. Mit Benutzernamen und Kennwort der FHGR Chur anmelden

 

Die ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
MAC OS X: WLAN

Der Zugriff auf das WLAN der FH Graubünden ist auch für MAC OS X möglich. Dabei verhalten sich alle aktuellen Versionen ähnlich. 

  1. Das WLAN "eduroam" aus der WLAN-Liste auswählen.
  2. FHGR-Benutzername gefolgt von "@fhgr.ch" und Passwort eingeben.
  3. Auf "Verbinden" klicken.
     

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
MAC-Version herausfinden

Um die installierte MAC-Version herauszufinden, muss links oben auf den Apfel und anschliessend auf „Über diesen Mac“ geklickt werden.

Es erscheint anschliessend ein Fenster, wo die installierte Version aufgezeigt wird.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Mac/iPhone: Mail Mitarbeiter

Um mit dem iPhone das FH Graubünden Exchange-Konto nutzen zu können machen Sie folgende Einstellungen:

  1. "Einstellungen" öffnen ->  Mail, Kontakte, Kalender -> Account hinzufügen -> Microsoft Exchange
  2. Mailadresse sowie Kennwort eingeben
  3. Die folgenden Felder gemäss Bild ausfüllen.
    Der Benutzername und das Kennwort können dem FH Graubünden-Accountblatt entnommen werden.
Direkter Link zu diesem Artikel:
Mail-Archivierung (Enterprise Vault)

Die Schulungsunterlagen zur Mailarchivierung sind im Anhang zu finden.

 

Themen in den Schulungsunterlagen:

- Grundlagen Archivierung

- Bedienung der Archivierung im Outlook

- Bedienung der Archivierung im Webmail

Direkter Link zu diesem Artikel:
Mailadresse für Studierende

Sämtliche Bachelor- und Masterstudenten (Weiterbildung ausgeschlossen) bekommen von der FH Graubünden eine Mailadresse.

Der Benutzername ist derselbe, wie bei den Systemen der FH Graubünden. Das Passwort ist beim Einrichten ebenfalls dasselbe, kann aber unabhängig von der FH Graubünden geändert werden.

Sämtliche Anleitungen und Hilfestellungen im Umgang mit dieser Mailadresse erhält man direkt auf der Seite unseres Partners Exigo.

Direkter Link zu diesem Artikel:
MATLAB für Photonics

Für den Studiengang Photonics ist das MATLAB R2018a obligatorisch und muss installiert vor Studienbeginn sein. Die Studentenversion kann für CHF 119.- beschafft werden.

 

Unten findet man eine Anleitung, wie die Beschaffung durchgeführt.
Sie benötigen dazu Ihre FH Graubünden Mailadresse und eine gültige Kreditkarte.

Direkter Link zu diesem Artikel:
MAXQDA

Um das MAXQDA ausserhalb der FH Graubünden nutzen zu können, muss eine Verbindung mit dem VPN Client (Pulse Secure) der  FH Graubünden hergestellt werden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
McAfee-Installation

Der McAfee-Virenscanner steht allen Mitarbeitern und Studenten zur freien Benutzung zur Verfügung.

 

Windows

  1. Datei herunterladen.
  2. Zip-Ordner entpacken.
  3. setupEP.exe ausführen.

 

 Mac

  1. Datei herunterladen.
  2. dmg-Datei und danach pkg-Datei öffnen.
  3. Alles Fortfahren, Akzeptieren und dann Installieren.

 

Im Anhang finden Sie den Download sowie eine ausführliche Anleitung.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Mendeley

Mendeley ist eine Literaturverwaltungssoftware und Freeware, kann somit gratis von der Herstellerseite heruntergeladen werden.

 

Supportanfragen können an folgende Mailadresse gesendet werden: citavi@fhgr.ch

Eine ausführliche Anleitung, sowie der Link zum Download, sind im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Natelvertrag über FHGR

Die FH Graubünden bietet ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit, Ihr Natelabonnement über den Firmenaccount laufen zu lassen und so von den sehr attraktiven Konditionen zu profitieren.

Natel go Company voice7.00
keine Anrufe/Daten inklusive

- firmeninterne Anrufe

gratis
- Anrufe Schweizer Fest- und Mobilnetz Swisscom CHF 0.10 / Min
- Anrufe andere Mobilnetze SchweizCHF 0.28 / Min
- SMS alle Scheizer Netze und ins AuslandCHF 0.08
- Daten im Schweizer NetzCHF 0.10 / MB
- Anrufe ins Ausland: NeighboursCHF 0.48 / Min
- Anrufe ins Ausland: EuropeCHF 0.60 / Min
- Anrufe ins Ausland: GlobalCHF 1.20 / Min
Optional:

Data Option Start

7.00
Monatliches Datenvolumen von 500MB+ für die Schweiz
- Reload: Nach dem aufbrauchen des Datenvolumens wird automatisch ein zweites 500MB Packet aufgeschaltet/verrechnet, danach wird die Geschwindigkeit reduziert.
Natel go Swiss voice21.00
Flatrate Anrufe in der Schweiz - keine Daten inklusive
 

- Anrufe alle Schweizer Netze

gratis
- SMS alle Scheizer Netze und ins Auslandgratis
Optional:

Data Option Start

7.00
Monatliches Datenvolumen von 500MB+ für die Schweiz
- Reload: Nach dem aufbrauchen des Datenvolumens wird automatisch ein zweites 500MB Packet aufgeschaltet/verrechnet, danach wird die Geschwindigkeit reduziert.
Natel go Swiss Premium33.00
Flatrate Anrufe, SMS und Daten in der Schweiz (inkl. FL)

- Fair Use Policy

- Übermässige Daten-Nutzung während dreier aufeinanderfolgender Monate (Datenvolumen national >20GB) gelten als missbräuchlich

Natel go Neigbours

73.00
Flatrate Anrufe, SMS und Daten in der Schweiz (inkl. FL), Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich

- Fair Use Policy

- Übermässige Daten-Nutzung während dreier aufeinanderfolgender Monate (Datenvolumen national >20GB) gelten als missbräuchlich
Natel go Europe93.00
Flatrate Anrufe, SMS und Daten in der Schweiz (inkl. FL), Europa (gemäss aktueller Länderliste Swisscom)

- Fair Use Policy

- Übermässige Daten-Nutzung während dreier aufeinanderfolgender Monate (Datenvolumen national >20GB) gelten als missbräuchlich
Natel go Global218.00
Flatrate Anrufe, SMS und Daten Global (gemäss aktueller Länderliste Swisscom)
- Geschwindigkeit wird ab 2 GB reduziert

- Fair Use Policy

- Übermässige Daten-Nutzung während dreier aufeinanderfolgender Monate (Datenvolumen national >20GB) gelten als missbräuchlich

 

 

 

Vorgehen/Voraussetzungen

  1. Bei Bedarf für Neugerät: Erkundigen Sie sich direkt bei mir über die aktuellen Preise für Ihr "Wunsch"-Handy
  2. "Übernahmeerklärung Rufnummer"-Formular ausfüllen: siehe Anhang
    (Bitte beachten Sie Punkt 3 der Bedingungen - falls die Rufnummernübergabe innerhalb eines Jahres seit Abobeginn erfolgt, wird eine einmalige Gebühr von Fr. 300.- fällig).
  3. Das ausgefüllte Formular an Urs Heusser weiterleiten

 

Zusätzlich zu Wissen

  • Unter Einhaltung der Mindestvertragdauer (3 Monate) und Kündigungsfrist (30 Tage) kann von einem zum anderen Abo gewechselt werden.
  • Falls Sie ein Datenabo haben, können Sie die aufgelaufenen Datenmenge jederzeit mit einem SMS mit dem Text "Status" an die Nummer 444 abfragen.

 

Achtung Roaming

Wie von den Medien immer wieder kommuniziert, ist mit der Benützung des Handys im Ausland Vorsicht geboten. Es kommt immer wieder vor, dass im Anschluss an die Ferien eine saftige Rechnung ins Haus flattert. Hohe Datenverbindungs- oder Roaminggebühren können einen sehr bitteren Nachgeschmack hinterlassen. Zu den Datendiensten gehört auch das Synchronisieren der E-Mails oder viele andere kleine Dienste (z.B. Apps), die mit den heutigen modernen Handys nutzbar sind. Das Roaming ist am besten gleich zu deaktivieren. Denn ansonsten kann es sehr schnell sehr teurer werden. Seien Sie also grundsätzlich vorsichtig mit der Benutzung des Handys im Ausland.

Bitte lesen Sie zum Thema "Kosten im Ausland" auch unsere Information über das Roaming.

 

Kontakt
Für Fragen rund um die HTW Swisscom NATEL Abos wenden Sie sich an unseren Fleetmanager Urs Heusser

Direkter Link zu diesem Artikel:
Notebook / Mac Bezugsquellen

Dieses Informationen soll ihnen als Hilfe dienen vor allem wenn sie ein neues Notebook kaufen. Unten sind  einige Links über bekannte Bezugsquellen für Studierende aufgeführt (Natürlich gibt es noch weitere Bezugsquellen, vergleichen Sie deshalb die Preise)

Empfholene Mindestanforderungen

  • Windows Betriebssystem
  • Min. 8 GB RAM
  • WLAN
  • Möglichkeit die Daten extern zu sichern (z.B. externe Harddisk)
  • Business Notebook (Stabiler gebaut)

 

Anmerkungen zu MAC-Systemen

  • Grundsätzlich sind auch MAC Systeme erlaubt (Windows wird jedoch empfohlen)
  • Dualboot oder arbeiten mit Parallels für bestimmte Anwendungen emfpohlen
  • Zugriff auf WLAN möglich
  • Drucken möglich

 

Anmerkungen für MMP-Studiengang

  • MAC (z.B. MAC BookPro) oder Windows
  • Leistungsstarker Laptop erforderlich, speziell mit starker Grafikkarte
  • Smartphone mit HD-Videokamerafunktion oder eine einfache digitale HD-Kamera
  • Wünschenswert wären ausserdem:

            eigenes Headset (Kopfhörer mit Mic)
            eigenes Mikrofon für Smartphone/HD-Kamera

Direkter Link zu diesem Artikel:
Office 365 / Microsoft Software über die FHGR beziehen

Als Student oder Mitarbeiter der FHGR kann man Microsoft Softwareprodukte vergünstigt, unter bestimmten Umständen sogar gratis, beziehen.

 

Mitarbeiter

Sämtliche Softwareprodukte zu Arbeitszwecken werden zentral über den Informatikdienst beschafft, verwaltet und installiert. Setzen Sie sich direkt mit dem Support in Verbindung.

Für private Zwecke kann das Microsoft Office Paket über Microsoft Online gratis bezogen werden. Nutzen Sie für die Anmeldung Ihren FH Graubünden Account.

Microsoft Login

 

Studierende

Das Microsoft Office Paket (Outlook, Word, PowerPoint, Excel und OneNote) kann über Microsoft Online gratis bezogen werden. Nutzen Sie für die Anmeldung Ihren FH Graubünden Account.

Mit der Studentenlizenz kann man das Office nur Offline benutzen. OneNote kann nicht mit OneDrive verbunden werden. (Alternative wäre ein Switchdrive Konto zu aktivieren).

Microsoft Login

 

Microsoft Azure Development Tools für akademische Zwecke:

Microsoft stellt diverse Software und Betriebsysteme für den Unterricht zur Verfügung. Darunter befindet sich das MS Visio, MS Access und aktuelle Windows Betriebsystemversionen.

Azure Dev Tools

Direkter Link zu diesem Artikel:
OneNote 2016 Schulungsunterlagen

Die Schulungsunterlagen zum OneNote 2016 sind im Anhang zu finden.

Darin wird ein Überblick über die Möglickeiten in OneNote aufgezeigt.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Outlook Kalenderfreigabe

Es ist erwünscht, dass Mitarbeiter der FH Graubünden ihren Outlook-Kalender aktuell halten und diesen für andere Mitarbeiter auch zur Einsicht freigeben.

So gehen Sie vor, um Ihren Kalender für alle Mitarbeiter sichtbar zu machen:

  1. Outlook starten.
  2. Eigenschaften des Kalenders öffnen.
  3. Register "Berechtigungen" wählen.
  4. Standardberechtigung auf "Prüfer" setzen.

 

Eine detailierte Anleitung finden Sie im Anhang.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Outlook: Mail Mitarbeiter

Um das E-mail Konto der FH Graubünden im Outlook einzurichten folgen Sie bitte der Anleitung im Anhang.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Plotten mit MAC

Achtung: Sollte das Plotten mit dem Mac OS X 10.10 Yosemite nicht funktionieren, müssen die Konfigurationspunke am Anfang der Anleitung im Anhang beachtet werden. 

 

Es ist möglich, die Plotter der FH Graubünden über einen MAC mit OS X Lion, Mountain Lion, Mavericks, Yosemite, El Capitan, Sierra, High Sierra und Mojave anzusteuern.

 

Um den Plotter schnell zu installieren, stellen wir ein Skript zur Verfügung. Man kann es wie folgt im Terminal ausführen:

  1. Klicken Sie auf die Lupe oben rechts neben der Uhr.
  2. Geben Sie "Terminal" ein und bestätigen Sie mit der Entertaste.
  3. Im Terminal-Fenster folgendes eintippen:
    bash <(curl -s my.fhgr.ch/printer.sh)
  4. Bestätigen mit Enter.
  5. Folgen Sie nun den Aufforderungen des gestarteten Programmes. Eingaben immer mit Enter bestätigen. Während der Eingabe der Passwörter, werden diese nicht angezeigt.
  6. Wenn die Meldung erscheint: "Der Drucker ist erfolgreich installiert", drucken Sie eine Testseite aus. Verschwindet diese aus der Druckerwarteschlange im Dock, ist der Test erfolgreich.

 

Die ausführliche Anleitung ohne Skript ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Public WLAN

Der gesamte Campus der FH Graubünden wird mit einem unverschlüsselten Wireless LAN abgedeckt. Mit einem Benutzernamen und Passwort der FH Graubünden kommen Sie mit nahezu allen WLAN-fähigen Geräten in das Internet.

  1. Falls Sie noch keinen Account der FH Graubünden haben, melden Sie sich beim Support oder der Administration um einen zu beantragen, oder melden Sie sich über Ihre Telefonnummer an (separate Anleitung -> Public WLAN ohne FHGR-Account).
  2. Verbinden Sie sich mit dem 'public'-WLAN.
  3. Starten Sie Ihren Internet Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox).
  4. Geben Sie eine beliebige Adresse ein. Der Browser wird automatisch auf eine Seite umgeleitet, auf welcher Sie Ihren Benutzernamen und Passwort eingeben können.
  5. Nach der erfolgreichen Anmeldung gelangen Sie automatisch auf die gewünschte Seite.

Die Verbindung zum Internet ist solange aktiviert, wie Ihr Gerät eingeschaltet ist. Nach einem Neustart werden Sie automatisch zur erneuten Eingabe Ihrer Daten aufgefordert.

 

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Public WLAN ohne FHGR-Account

Das WLAN "public" kann auch ohne eigenen FHGR-Account verwendet werden: 

  1. Verbinden Sie sich mit dem 'public'-WLAN.
  2. Starten Sie Ihren Internet Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox).
  3. Geben Sie eine beliebige Adresse ein. Der Browser wird automatisch auf eine Seite umgeleitet.
  4. Mit eigener Handynummer auf dieser Seite registrieren.
  5. SMS mit Benutzernamen und Passwort wird auf angegebene Handynummer geschickt.
  6. Anmelden mit erhaltenem Benutzernamen und Passwort.

 

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Raumreservationen im Outlook

Sitzungszimmer der FH Graubünden können durch Mitarbeitende in Outlook reserviert werden:

  1. Sitzungstermin planen.
  2. Teilnehmer wie gewohnt einladen.
  3. Über den Button "Räume hinzufügen" das gewünschte Sitzungszimmer hinzufügen.
  4. Termin absenden.


Eine detailierte Anleitung ist im Anhang zu finden.

 

Direkter Link zu diesem Artikel:
Roaming: FH Graubünden Natel Vertrag

Bekanntlich sind die (Roaming-)Tarife für Anrufe und Datenabruf im Ausland sehr hoch.

Die Swisscom bietet hier verschiedene Varianten, die je nach Situation und Land gewählt werden sollen.

 

 

Daten-Roaming

Für Ferien-/sporadische Auslandaufenthalte mit "intensiver" Datennutzung kann, mit dem Daten-Roaming-Cockpit der Swisscom (URL http://cockpit.swisscom.ch) oder mit der Swisscom-App "swisscom cockpit" unter "Cockpit", direkt vor Ort (im Ausland) nach Bedarf, eine Dataroaming-Option aufgeschaltet werden.

Die Paket-Preise finden Sie direkt im jeweiligen Cockpit.

 

Haben Sie eine DataRoamingOption gekauft, können Sie mit einem SMS an die Zielnummer 444 das verfügbare Datenvolumen prüfen. Sie erhalten eine Status-SMS, bevor das gekaufte Volumen aufgebraucht ist.

 

Für regelmässige Aufenthalte im selben Land können wir mit Swisscom die beste Lösung abklären. Bitte melden Sie sich bei uns.

 

Für Fragen rund um die FH Graubünden Swisscom NATEL Abos wenden Sie sich an unseren Fleetmanager Urs Heusser

Direkter Link zu diesem Artikel:
RuckZuck-Installation

Die Statik- und Bemessungssoftware von 2D-Stabtragwerken RuckZuck steht allen Mitarbeitern und Studenten zur freien Benutzung zur Verfügung:

  1. Datei im Downloadbereich des Intranets herunterladen (RZ60026StudSetup.zip)
  2. Zip-Ordner entpacken
  3. Setup.exe ausführen

 

Im Anhang finden Sie eine ausführliche Anleitung.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Scannen mit Multifunktionsgeräten

Die Ricoh Multifunktionsgeräte (MFP/Kopierer) der FH Graubünden bieten die Möglichkeit Dokumente einzuscannen.

 

Das Scannen über die Kopierer funktioniert folgendermassen:

  1. An einem beliebigen Kopierer mit der FHGR-Karte anmelden.
  2. "Scannen" auswählen.
  3. Auswählen, was für eine Datei aus dem gescannten Dokument erstellt werden soll.
  4. Dokumente einscannen und mit "Launcher" den Scan abschliessen.

 

Beim Scannen fallen keine Kosten für Sie an.

Die gescannten Dokumente finden Sie auf dem Intranet (my.fhgr.ch) nach dem Anmelden in der rechten Spalte der "Home"-Seite.

 

 

Gescannte Dokumente werden pro Benutzer abgelegt, so, dass niemand ausser Ihnen darauf zugreifen kann.

Direkter Link zu diesem Artikel:
SPSS

Für eine Installation:

 

- Mitarbeiter: Installieren Sie das SPSS über das Softwarecenter

- Studenten: Installieren Sie das SPSS anhand der Anleitung.

  siehe Anleitung Anhang: despss_mac.pdf oder despss_windows.pdf

 

Um das SPSS ausserhalb der FH Graubünden nutzen zu können, muss eine Verbindung mit dem VPN Client (Pulse Secure) der  FH Graubünden hergestellt werden.

 

Die Schulungsunterlagen (Mitarbeiterschulung) zum SPSS sind im Anhang zu finden.

 

Themen in den Schulungsunterlagen:

- spss_anwendung_neu: Grundkentnisse im SPSS, Vorgehensweise und Beispiele

- spss_it: Voraussetzungen, Lizenzen, Installation und Zugriff

- spss_anwendung_vertiefung_neu: Vorgehensweise und Beispiele

Direkter Link zu diesem Artikel:
Standard-Zeichensatz auf dem Ausbildungswebserver geändert (UTF-8)

Auf dem Webserver http://stud.fhgr.ch musste der Standard-Zeichensatz auf UTF-8 umgestellt werden.

Bitte berücksichtigen sie, dass sie die Files für den Webserver im UTF-8 Format codieren.

 

Wählen Sie dazu zum Beispiel im Notepad/Editor beim Speichern "Codierung: UTF-8" aus.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Standorte Aktualisierungsstationen

Update-Terminals

Die Update-Terminals befinden sich an folgenden Standorten:

- Gebäude A, EG, links neben der Aufladestation gegenüber den WCs

- Gebäude B, 2. OG, links neben Eingang

- Gebäude D, 1. OG, links neben dem Eingang

- Gebäude F, EG, links neben Eingang zu den Student Services

- Gebäude H, 1. OG, links neben dem Eingang zur Aministration

- Gebäude I, im Kopierraum links neben der Türe

 

Online-Leser

 

Damit nicht für jede Aktualisierung des Zeitstempels ein Terminal aufgesucht werden muss, sind einige Leser für die Aktualisierung ausgerüstet:

- Gebäude A, 1. OG, 1. Leser des Notebookschrankes (Fach Nr. 250)

- Gebäude B, 1. OG, Zugang zum Telekom-Labor

- Gebäude F, 1. OG, 1. Leser des Notebookschrankes (Fach Nr. 1139)

Achtung: Sollte der Online-Leser abwechselnd rot-grün blinken, ist ein Update der Berechtigungen an einem Update-Terminal nötig.

 

Das Update wird jeweils automatisch mit dem Anlegen der FHGR-Card gestartet und dauert in der Regel wenige Sekunden.

 

Direkter Link zu diesem Artikel:
Standorte Ladestationen

 

Um auf einer FHGR-Card Geld aufzuladen, muss eine Ladestation aufgesucht werden. Die verschiedenen Ladestationen der FH Graubünden befinden sich an folgenden Orten:

 

Gebäude A; Pulvermühlestrasse 57 vor Toilettenanlagen

Gebäude B; Ringstrasse 34, 3. OG
Gebäude C; Pulvermühlestrasse 80
Gebäude E; Comercialstrasse 22, Bibliothek beim Ausgang zur Mensa
Gebäude H; Comercialstrasse 19, 1. OG neben Schalter Administration
Gebäude I; Sommeraustrasse, Kopierraum

Direkter Link zu diesem Artikel:
SWITCHdrive

Hochschulangehörigen bietet SWITCHdrive eine sichere Alternative zu kommerziellen Cloud-Storage-Diensten (z.B. Dropbox) an. Damit können Dateien schnell und zuverlässig gespeichert, synchronisiert, mit anderen geteilt oder gemeinsam bearbeitet werden. Es stehen 100GB Speicherplatz zur Verfügung.

 

Für die Benutzung von SWITCHdrive muss zuerst ein Account aktiviert werden. Eine Anleitung dazu im Anhang.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Telefon (VoIP): Rufumleitung einrichten

Um eine Rufumleitung einzurichten, muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. "Rufumleitung" drücken
  2. Telefonnummer eingeben (bei externen Nummern, bspw. Handy, muss eine 0 vorgewählt werden).
  3. Bestätigungston abwarten.

 

Auf dem Display ist nun ersichtlich, dass das Telefon umgeleitet ist:

 

 

Um die Rufumleitung wieder zu deaktivieren, kann einfach auf den Knopf "Rufuml." gedrückt werden.

Tipp: Nach dem Drücken von "Rufumleitung" kann ebenfalls mit einem Schnellwahlknopf die Nummer eingegeben werden. (siehe Anleitung VoIP FHGR)

Direkter Link zu diesem Artikel:
Telefon (VoIP): Webinterface aufrufen

Um das Webinterface zu benutzen, muss folgender Link aufgerufen werden:

https://cucmsrv01.fhgr.ch/ucmuser/

Im Login-Fenster oben rechts muss nun Benutzername und Kennwort eingegeben werden.

 

 

Tipp: Der Benutzername und das Passwort entsprechen Ihrem FHGR-Login.

 

Im Anhang ist noch eine Anleitung zum Webteil zu finden in der folgende Themen behandelt werden:

- Grundlagen Weboberfläche

- Bedienung Weboberfläche

Direkter Link zu diesem Artikel:
Telefone (VoIP) an der FHGR

Im Anhang sind die Schulungsunterlagen zu den Voip Telefonen zu finden, sowie einer Kurzanleitung.

 

In den Schulungsunterlagen werden folgende Themen behandelt:

- Annehmen

- Halten/Heranholen

- Zwischen Anrufen wechseln

- Anrufe übergeben

- Konferenz

- Rufumleitung

- Sammelanschluss/Ringruf

- Verpasste anrufe

- Voicemail

- Einstellungen (z.B. Rufton)

- Telefonbuch

Direkter Link zu diesem Artikel:
Turnitin

Die FH Graubünden hat für Mitarbeitende einen Zugang zur Plagiaterkennungssoftware Turnitin. Im Verdachtsfall können Arbeiten geprüft werden. Jeder Studiengang hat Key User, welche für die Prüfung zuständig sind. Neue Zugänge für Mitarbeitende können über den Studiengang beim IT Support beantragt werden.

Die Arbeiten werden mit dem Internet und mit bereits von der FH Graubünden untersuchten Arbeiten verglichen.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Veloparking am Bahnhof Chur mit der FHGR Card

Beim Bahnhof Chur stehen Ihnen rund 1100 Velostandplätze zur Verfügung.

Ein Teil davon in der überwachten Velostation am Bahnhofplatz.

 

Für diese Velostation gibt es Tageskarten, welche direkt vom Stadtbus-Guthaben gebucht werden können. Voraussetzung ist, dass die FHGR-Card bereits beim Stadtbus-Schalter für die Nutzung im Stadtbus aufgeschaltet wurde und natürlich, dass genügend Guthaben vorhanden ist.

Eine Tageskarte kostet 1 Fr.

 

Weitere Velo-Abonnemente sind beim Stadtbus-Schalter buchbar:

MonatskarteFr. 15.00
HalbjahreskarteFr. 45.00
Jahreskarte

Fr. 90.00

 

Folgende Leistungen finden Sie in der Velostation:

  • videoüberwacht
  • Velopumpanlage
  • Schliessfächer
  • Werkzeug für Kleinreparaturen
  • E-Bike-Aufladestation
  • geschlossene Veloboxen
Direkter Link zu diesem Artikel:
Voicemail

Im Anhang finden Sie die Voicemail Kurzanleitung der FH Graubünden.

 

Themen in der Kurzanleitung:

- Grundlagen Voicemail

- Bedienung Voicemail

Direkter Link zu diesem Artikel:
Webserververzeichnisschutz mit .htaccess auf dem Ausbildungsserver

Um auf einem Webserver ein Verzeichnis mit einem Passwortschutz zu versehen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Legen Sie über FTP im private-Verzeichnis eine Datei .htpasswd an
  2. Bearbeiten Sie die eben erstellte Datei und kopieren Sie pro Zeile einen Benutzer in die Datei.
    Die Zeile können Sie z.B. unter http://www.web2generators.com/apache-tools/htpasswd-generator erstellen.
    Speichern und schliessen Sie die Passwort-Datei.
  3. Legen Sie über FTP eine Datei ".htaccess" im Verzeichnis an, welches Sie mit einem Passwortschutz belegen wollen.
  4. Bearbeiten Sie die eben erstellte Datei und passen sie den Titel sowie den Pfad zu Ihrer .htpasswd-Datei an:
    Beispiel: Falls ihre Webseite über 109996_1.web1.fhgr.ch erreichbar ist, lautet die Zeile: /var/www/109996_1.web1.fhgr.ch/private/pwd.txt

  5. Speichern und schliessen Sie die .htaccess-Datei.
Direkter Link zu diesem Artikel:
Werkzeuge virtuelle FHGR
Direkter Link zu diesem Artikel:
Windows 10

Die Schulungsunterlagen zum Windows 10 sind im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Windows Mobile: Mail Mitarbeiter

Damit man das FH Graubünden Exchange-Konto für ein Windows Mobile Gerät benutzen kann, müssen folgende Einstellungen gemacht werden:

  1. Einstellungen des Geräts öffnen, "E-Mail-Konten & andere" auswählen.
  2. "Konto hinzufügen" auswählen
  3. Outlook auswählen.
  4. E-Mail-Adresse & Kennwort eingeben. Die Informationen beziehen sich auf diejenigen des FHGR-Accountblattes.
  5. Beim nächsten Dialog muss auf "Erweitert" geklickt werden.
  6. E-Mail Adresse, Kennwort, Benutzername, Domäne & Server gemäss Bild übernehmen. Die Informationen sind wiederum auf dem FHGR-Accountblatt ersichtlich.


  7. Nach der Fertigstellung ist das Exchange-Konto konfiguriert.
Direkter Link zu diesem Artikel:
Windows Mobile: WLAN

Damit man mit einem Windows Mobile Phone das geschützte WLAN der FH Graubünden benutzen kann, müssen folgende Einstellungen gemacht werden.

Achtung: Die Einstellungen funktionieren erst ab "Windows Mobile 7.5"

  1. Anwendungsliste --> Einstellungen auswählen.
  2. WLAN wählen.
  3. WLAN einschalten & eduroam anklicken.
  4. FHGR-Benutzername gefolgt von "@fhgr.ch" und Passwort eingeben.
  5. "Fertig" wählen.

Eine ausführliche Anleitung ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Windows: VPN

Mit einer VPN-Verbindung arbeiten Sie von Zuhause oder unterwegs genau so, als ob Sie in der FH Graubünden selbst wären. Gewisse Dienste und Dienstleistungen setzen diese Verbindung voraus.

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie mit dem Internet verbunden sind
  2. Starten Sie Ihren Internet-Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox, etc.)
  3. Geben Sie die URL vpn.fhgr.ch ein
  4. Melden Sie sich mit dem Benutzernamen und Passwort der FH Graubünden an.

 

Bei der ersten Verbindung mit dem VPN müssen Sie ein kleines Tool installieren. Lassen Sie z.B. beim Internet Explorer die Installation des entsprechenden ActiveX zu. Bei allen weiteren Anmeldungen entfällt dieser Schritt.

Eine ausführliche Anleitung mit Bildern ist im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Windows: WLAN

Die neueren Betriebssysteme von Microsoft, Windows 8 und Windows 10, unterstützen die Verschlüsselungen für das eduroam von Haus aus.

  1. WLAN "eduroam" in der WLAN-Liste auswählen und auf "Verbinden" klicken.
  2. Benutzernamen der FH Graubünden gefolgt von "@fhgr.ch eingeben.
    Beispiel: musterhans@fhgr.ch
  3. Passwort eingeben.
  4. Auf "Verbinden" klicken.

Ausführlichere Anleitungen sind im Anhang zu finden.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Wordvorlage für Dokument

Im Anhang findet man eine Kurzeinführung zum Erstellen von Dokumenten mit Wordvorlagen.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Zemax OpticStudio

Installation und Konfiguration der Software Zemax OpticStudio.
Für den Gebrauch ausserhalb der FH Graubünden ist eine VPN-Verbindung notwendig!

Direkter Link zu diesem Artikel:
Zutrittssysteme - Offline

Seit Sommer 2008 werden teilweise Offline-Schliesssysteme verwendet, welche mit der Mitarbeiter Identification Card (und auch mit jeder anderen FHGR-Card) bedient werden.

Zum System gehören folgende Komponenten:

  1. Schliesszylinder
  2. FHGR-Card
  3. Update-Terminal / Validierungs-Leser

 

Offline-System

Das System funktioniert, ohne dass der Zylinder online an das Berechtigungs-System angeschlossen ist.

Jede Karte, welche für ein Offline-System vorgesehen ist, enthält folgende Datensätze:

  1. Berechtigungen
  2. Zeitstempel

Sämtliche Berechtigungen sind auf der FHGR-Card gespeichert. Um diese zu ändern, müssen die Berechtigungen im System erfasst werden und der Benutzer muss an einem Update-Terminal diese aktualisieren.

Für ein gewisses Mass an Sicherheit, sind die Berechtigungen zeitlich beschränkt. Diese Beschränkung wird mit dem Zeitstempel gewährleistet, welcher regelmässig (aktuell: alle 7 Tage) aktualisiert werden muss. Die Aktualisierung des Zeitstempels kann über ein Update-Terminal geschehen oder aber über einen speziell eingerichteten Online-Leser.

Direkter Link zu diesem Artikel:
Zutrittssysteme - Online

Die FH Graubünden setzt Schliesssysteme ein, welche mit der FHGR-Card bedient werden können.

 

Online-System

Sämtliche Komponenten sind an das Berechtigungssystem angeschlossen und fragen in Echtzeit die Berechtigung ab. Von der FHGR-Card wird nur die Trägernummer benötigt.

Ein Zugang, welcher an das System angeschlossen ist, muss umständlich mit Strom und Netzwerk angeschlossen werden. Zugänge zu Büros oder kurzfristig angemietete Räumlichkeiten werden desshalb mit Offline-Systemen ausgerüstet.

 

Systeme an der FH Graubünden, welche online betrieben werden:

- Alle Haupteingänge

- Garageneinfahrt, Pulvermühlestrasse 57

- Lifte, Pulvermühlestrasse 57

 

Ebenfalls online, werden sämtliche Notebookfächer für die Studenten betrieben.

Charakteristisch für ein Online-System sind die Kartenleser (siehe Bild).

 

Direkter Link zu diesem Artikel:

Kontakt

Mail:
support@fhgr.ch

Telefon (Notfall):
081 286 39 10 (intern 910)

Büro:
Gebäude A, 1.22, 1.04

Öffnungszeiten:
Mo-Fr, 07:45 bis 11:30 Uhr
Mo-Fr, 13:00 bis 17:00 Uhr



Remotezugriff

Um dem Support die Möglichkeit eines Fernzugriffes zu geben, laden Sie das folgende Tool herunter und starten dieses.
Der Supporter wird Sie nach der erscheinenden 9-stelligen ID-Nummer fragen.

Remote
Support





Logo Graubünden Bildung und Forschung